Zwiebel-Speck-Flammkuchen-Muffins-Mini-Quiches-Törtchen

Sind es noch Muffins oder sind es doch schon Quiches…?

Es sind Quiches im Muffinsformat und somit ein leckeres Häppchen als Begleiter, zur Brotzeit oder für abends auf der Couch mit einem Glas Wein begleitet.

 

Blätterteig-Zwiebelkuchen-Muffins

Zutaten für die Flammkuchen-Muffins Mini-Quiches:

  • frischer Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 200g saure Sahne
  • 2-3 Zwiebeln
  • 150g Speckwürfel
  • 2 Eier
  • Kräuter (Petersilie und ein wenig von dem was gerade da ist [Thymian, Majoran in meinem Fall])
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die Zubereitung ist eigentlich ganz simpel:

  1. Den Blätterteig in etwa 10x10cm große Stücke schneiden.
  2. Die Teigstücke in die Muffinformen legen (falls vorhanden Papierförmchen oder Silikonform nehmen).
  3. Den Backofen auf 170°C bei Umluft vorheizen.
  4. Die saure Sahne und den Eiern gut verrühren
  5. Zwiebeln in Würfel schneiden und mit dem Speck ca. zehn Minuten in der Pfanne dünsten.
  6. Gedünstete Zwiebeln und Speck unter die Eier-Sahne-Mischung heben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss (frisch gerieben!) abschmecken.
  7. Die Muffins mit der Füllung füllen.
  8. Die Muffins ca. 20 Minuten backen.

Am besten schmecken mir die Muffin-Quiches lauwarm auf der Couch zu einem guten Glas Wein am Abend während im Fernsehen ein guter Film läuft!

 

Blätterteig-Zwiebelkuchen-Muffins