Pälzer Grumbeersalad (Alexanders Rezept für Kartoffelsalat Pfälzer Art)

Es dreht sich mal wieder alles um die vielseitige Kartoffel (pfälzisch: Grumbeere). Alleine Kartoffelsalat kann so schön vielseitig sein, daher hier mein zweites Rezept für Kartoffelsalat, dieses Mal auf klassisch pfälzische Art (so habe ich ihn kennen gelernt):

Kartoffelsalat

Als Zutaten benötigt man:

  • ca. 1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend (im Optimalfall schon am Vortag gekocht und gepellt)
  • rund 250 ml Gemüsebrühe
  • 1,5-2 Zwiebeln
  • gut 200g gewürfelter Speck oder Schinken
  • 80 ml Weißweinessig
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss
  • ein kleiner Bund Petersilie

Die Zubereitung meines Pfälzer Kartoffelsalats ist denkbar einfach:

  1. Pellkartoffeln in dünne Scheiben (ca. 3-4 mm) schneiden und
  2. etwas lauwarme Gemüsebrühe darüber gießen, abgedeckt beiseite stellen.
  3. Den Speck in reichlich Olivenöl bei mäßiger Hitze in der Pfanne auslassen und knusprig braten.
  4. Hitze runter nehmen und
  5. die fein gewürfelten Zwiebeln glasig dünsten.
  6. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Weißweinessig dazu geben.
  7. Zwiebeln und Speck zu den Kartoffeln geben, gut durchmischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  8. Petersilie hacken und untermengen.
  9. Den Pfälzer Kartoffelsalat für mindestens eine Stunde ziehen lassen und nochmal abschmecken (nach Bedarf Essig oder Brühe nachgießen!).