Gemüsequiche

Inspiriert durch den Beitrag einer Bekannten (Sie betreibt einen Feinkosthandel in Homburg/Saar) auf Facebook dachte ich mir: Was die kann kann ich auch!

Und machte eine Gemüsequiche…

Gemüsequiche

Zutaten:

  • 250 g Weizenmehl
  • 150 g Butter
  • ca. 500 g Gemüse (ich nahm Zwiebel, Brokkoli, Tomate, Paprika)
  • 150 g Quark (mind. 20 % Fett)
  • 100 ml Milch
  • 4 Eier + 1 Eigelb
  • frische Kräuter der Saison
  • 80 g Parmesan gerieben
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Und so einfach geht’s:

  1. Das Mehl mit der Butter, einem halben Teelöffel Salz, einem Eigelb und 3 El eis(!)kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt 1 Stunde in den Kühlschrank kalt stellen.
  2. Das Gemüse waschen, putzen und klein schnibbeln.
  3. Den Quark mit der Milch verrühren, die 4 Eier und den möglichst fein geriebenen Parmesan gut unterrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken!
  4. Den Teig jetzt auf einer bemehlten Fläche auf ca. 30 cm Durchmesser ausrollen und in eine gebutterte Springform (26 cm) legen, den Boden mehrfach einstechen.
  5. Die kleingehackten Kräuter und das Gemüse auf dem Boden gut vermischt verteilen und die Quark-Milch-Ei-Masse darübergießen.
  6. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 50 Minuten backen.
  7. Etwas abgekühlt servieren, dazu z.B. Rucolasalat mit Tomaten und ein Glas Wein!

Gemüsequiche

PS: schmeckt auch kalt an den nächsten Tagen noch sehr gut…