Empanadas mit Schafskäse und Spinat

Meine ersten Empanadas aß ich 2006 in Südamerika als ich auf Exkursion in den Weinbaugebieten Argentiniens und Chiles war, daher stammt auch mein bereits vor einiger Zeit veröffentlichtes Rezept für die Empanada chilena (chilenische Empanada).

Hier eine kürzlich von mir zubereitete Variation:

Als Zutaten braucht man für 7-8 Empanadas mit Schafskäse und Spinat:

  • eine halbe Portion Hefeteig (siehe hier!)
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Schafskäse
  • 300 g Blattspinat TK (aufgetaut)
  • Olivenpesto
  • 2 Tomaten
  • 1 hart gekochtes Ei
  • Olivenöl
  • Chiliflocken
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss

Empanadas füllen

Die Empanadas sind ganz flott und einfach gemacht:

  1. Hefeteig machen wie angegeben, die halbe Menge reicht!
  2. Die Zwiebeln schälen und in nicht zu kleine Stücke hacken
  3. den Schafskäse kleinbröseln
  4. Tomaten und Ei schneiden
  5. den Teig in acht gleich große Portionen aufteilen und diese flach ausrollen
  6. auf jedes Stück Teig knapp neben die Mitte ein wenig Spinat, Ei, Zwiebelstücke und Tomate geben, ein wenig Olivenöl, Chili und einen Klacks Pesto dazu. Gut mit Salz und Pfeffer würzen und eine Prise frisch geriebene Muskatnuss dazu.
  7. Den Teigfladen am Rand mit etwas Wasser bestreichen, zusammenfalten und die Ränder gut aneinanderdrücken.
  8. Die Empanadas dann im Backofen bei Umluft mit 180° backen (ca. 30 Minuten), bis sie eine angenehm appetitliche goldgelbe Farbe bekommen und außen knusprig sind.

Empanadas im Backofen

Empanadas fertig

Empanadas lecker